Aqua Clean

Einsatz

Grund- bzw. Oberflächenkontaminationen mit Ölen bzw. Leichtflüssigkeiten (Heizöl, Diesel, Benzin) treten sehr häufig bei Tankerunfällen, Überschwemmungen, Tankleckagen…
Nach einer Aufkonzentrierung der Schadstoffe werden diese umweltverträglich beseitigt.
In der Regel müssen zur ordnungsgemäßen Behandlung der Abfälle mehrere Verfahrensschritte hintereinander angewandt werden.
Allgemein werden in CP-Verfahren gefährliche Abfälle mittels einer gezielten Anwendung chemisch-physikalischer Reaktionen zur Stoffumwandlung (z.B. Neutralisation, Oxidation, Reduktion) bzw. zur Stofftrennung (z.B. Filtrierung, Sedimentation, Destillation, Ionenaustausch) aufbereitet.

Die Vorteile

Größter umwelttechnischer und wirtschaftlicher Vorteil ist die Reduzierung der zu entsorgenden Stoffe. Das entstandene Abwasser kann in vielen Fällen wieder direkt der Umwelt (dem Grundwasser) zugeführt werden.

Technische Daten

Breite:  3,20m
Länge: 4,60m
Höhe:  3,50m
Aufbereitungskapazität je nach Material zwischen 5m³/Std. und 15m³/Std.
powered by Com Core 2012 Top